New Work & Digitale Transformation

Bytes, Bricks & Behaviour

Die Tools ändern sich. Die Räume ändern sich. Die Arbeit ändert sich. Wir auch?

Neues Arbeiten

Begriffe wie „New Work“ und „Digitaler Wandel“ sind in aller Munde.

Egal, was wir als Treiber für den Wandel ausmachen. Die Digitalisierung, die Globalisierung, den Fachkräftemangel, den Wertewandel und aktuell auch den Einfluss den COVID-19 die nächsten Monate oder gar Jahre haben wird.

Bytes, Bricks & Behaviour

Es geht um die Art, wie heute mit moderner IT gearbeitet wird. Es geht darum, wie Büros gestaltet werden, damit Menschen produktiv, sicher und gesund arbeiten können. Und es geht um Praktiken und Führungsprinzipien der Arbeitswelt von morgen.

Das Arbeiten ändert sich und wir helfen Ihnen, den Überblick zu behalten, die richtigen Entscheidungen zu treffen, neue Technologien umzusetzen, neue Verhaltensweisen zu lernen.

Beratung | Coaching | Teamentwicklung

Die Tätigkeiten haben sich geändert, die Art des Zusammenarbeitens und des miteinander kommunizierens auch. Organisationen, die gewohnt sind, sich in der in den 90ern und 2000ern etablierten digitalen Arbeitswelt zu bewegen, tun sich oft schwer mit der Veränderung.

Unternehmensweit ausgerollte Standardsoftware ohne Individualisierung. Standardisierte 1er- und 2er Büros in Verbindung mit ein paar Besprechungsräumen. Oder noch schlimmer: Großraumbüros. (Echte Großraumbüros. Die mit 400 qm Fläche und mindestens 40 Arbeitsplätzen.) Führungskräfte, die sich im Micromanagement üben. So sieht die Realität oft noch aus.

Der Wandel geht nicht mal eben so. Eine kulturelle Transformation ist etwas anderes als ein Change Management Projekt.

Wir können Sie unterstützen. Sei es in der Begleitung eines größer angelegten Veränderungsprozesses in digitalen oder räumlichen Fragen oder der Unterstützung von Führungskräften und Teams. Oder in kleineren Leuchtturmprojekten, die Veränderung in gezielten, überschaubaren Schritten triggern oder anreichern.

Beratung | Coaching | Teamentwicklung

Die Tätigkeiten haben sich geändert, die Art des Zusammenarbeitens und des miteinander kommunizierens auch. Organisationen, die gewohnt sind, sich in der in den 90ern und 2000ern etablierten digitalen Arbeitswelt zu bewegen, tun sich oft schwer mit der Veränderung.

Unternehmensweit ausgerollte Standardsoftware ohne Individualisierung. Standardisierte 1er- und 2er Büros in Verbindung mit ein paar Besprechungsräumen. Oder noch schlimmer: Großraumbüros. (Echte Großraumbüros. Die mit 400 qm Fläche und mindestens 40 Arbeitsplätzen.) Führungskräfte, die sich im Micromanagement üben. So sieht die Realität oft noch aus.

Der Wandel geht nicht mal eben so. Eine kulturelle Transformation ist etwas anderes als ein Change Management Projekt.

Wir können Sie unterstützen. Sei es in der Begleitung eines größer angelegten Veränderungsprozesses in digitalen oder räumlichen Fragen oder der Unterstützung von Führungskräften und Teams. Oder in kleineren Leuchtturmprojekten, die Veränderung in gezielten, überschaubaren Schritten triggern oder anreichern.

The „Variety of Work“

„Variety of Work“. So lautet das Motto der Orgatec 2020, der Büromöbelmesse in Köln vom 27. – 31. Oktober 2020.

Wir möchten hier nicht Werbung für eine Messe machen, auch wenn wir jedem, der an den „Neuen Arbeitswelten“ interessiert ist, einen Besuch an Herz legen können. Wir waren 2016 und 2018 dort und es ist atemberaubend, wie der Trend zu neuen Bürokonzepten in den letzten Jahren Fahrt aufgenommen hat.

Das Arbeiten ist vielfältiger geworden. Die Arbeitsumgebungen sind vielfälitiger geworden. Es geht aber nicht um die isolierte Betrachtung von digitalen Werkzeugen, von Flächen und Räumen oder von agilen und innovativen Arbeitspraktiken. Es gilt, das Gesamtpaket in den Fokus zu nehmen. Die „Variety of Work“ erfordert einen mehrdimensionalen Blick. Einen dreidimensionalen: Bytes, Bricks & Behaviour.

Neue Technologien – Neue Räume – Neues Arbeiten

Kontakt